Durch die Musikmentoren-Ausbildung qualifizieren sich Schüler*Innen für die Leitung und Betreuung von Chören, Orchestern, Bands und anderen musikalischen Gruppen. Ziel ist es, junge Menschen zu motivieren, ihre eigenen musikalischen und musikpädagogischen Begabungen zu fördern und sich ehrenamtlich in der musikalischen Jugendarbeit in Schulen, Vereinen und Ensembles zu engagieren. Bei der Musikmentoren-Ausbildung kann zwischen drei unterschiedlichen Fachschwerpunkten gewählt werden:
Vokal, Instrumental und Digitale Musikproduktion

Der Kurs mit dem Schwerpunkt VOKAL beinhaltet vier Kurswochenenden, in denen...
... ein breit gefächerter Einstieg in die Leitung und Betreuung von Chören und Sangesgruppen gegeben wird.
... eigene Fähigkeiten mit der Stimme und Atmung verbessert werden.
... das musiktheoretische Wissen und die für die Leitung eines Chores benötigten Kenntnisse in den Bereichen Dirigieren, Arrangieren oder Transkribieren verbessert und vermittelt werden.
... Bausteine der Jugendgruppenleiterausbildung vermittelt werden.
... der Aufbau und Einsatz einer Beschallungsanlage, Mikrofonierung, Abmischen von Liveaufnahmen, Planung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und Entwicklung von Finanzierungsplänen nähergebracht werden.

Der Kurs mit dem Schwerpunkt INSTRUMENTAL beinhaltet vier Kurswochenenden, in denen...
... ein breit gefächerter Einstieg in die Leitung und Betreuung von Bands, Ensembles oder Instrumentalgruppen gegeben wird.
... eigene Fähigkeiten auf dem Instrument verbessert werden.
... das musiktheoretische Wissen und die für die Leitung eines Ensembles benötigten Kenntnisse in den Bereichen Dirigieren, Arrangieren oder Transkribieren verbessert und vermittelt werden.
... Bausteine der Jugendgruppenleiterausbildung vermittelt werden.
... der Aufbau und Einsatz einer Beschallungsanlage, Mikrofonierung, Abmischen von Liveaufnahmen, Planung von Events, Öffentlichkeitsarbeit, GEMA und Entwicklung von Finanzierungsplänen nähergebracht werden.

Der Kurs mit dem Schwerpunkt DIGITALE MUSIKPRODUKTION beinhaltet zwei Kurswochenenden, in denen...
... der Umgang mit digitaler Studiotechnik und Mikrofonierung nähergebracht wird.
... die Oberfläche, Handhabung und die Technik anhand der „Digital Audio Workstation“ Cubase erläutert und angeleitet wird.
...alle Produktionsbausteine Recording, Editing, Mixing und Mastering praxisnah behandelt werden.

Außerdem wird der Besuch einer Infoveranstaltung zu musikpädagogischen Berufen in der HMTM Hannover angeboten.
Zum Abschluss gibt es einen feierlichen Festakt, bei dem die erarbeiteten Inhalte aller Mentor*Innen live präsentiert werden.

Diesjährige Termine:

1. Wochenende: VOKAL / INSTRUMENTAL / DIGITALE MUSIKPRODUKTION
29.09. – 01.10.2017
2. Wochenende: VOKAL / INSTRUMENTAL / DIGITALE MUSIKPRODUKTION
27.10. – 29.10.2017
3. Wochenende: VOKAL / INSTRUMENTAL
26.01. – 28.01.2018
4. Wochenende: VOKAL / INSTRUMENTAL
02.03. – 04.03.2018
Abschlussveranstaltung: 10. März 2018
(Teilnahme verpflichtend!)

Ort: Landesmusikakademie Wolfenbüttel
Preis: 110,00€

Im Preis mit inbegriffen sind Übernachtung und Verpflegung.


KONTAKT

Hendrik Deutsch, Projektleitung
Referent
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sina Perkert, Projektassistenz
Mitarbeiterin im Frewilligen Sozialen Jahr Kultur
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 16
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftsstellen

Geschäftsstelle Hannover

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Arnswaldtstraße 28, 30159 Hannover

+49 511 - 123 88 19

+49 511 - 1 69 78 16

info@lmr-nds.de

Mo-Do: 9.30 - 15.00


Geschäftsstelle Wolfenbüttel

Landesmusikakademie Niedersachsen

Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel

+49 5331 - 90 878-0

+49 5331 - 90 878-29

info@lmr-nds.de

Mo-Fr: 10.00 - 16.00


Kontakt zu allen Mitarbeiter*Innen.