Landesmusikrat       Landesmusikakademie
30
Jul
2017

30.07.2017 17:00 -21:00
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Sommer-Werkstattkonzert von GONG, dem Landesschlagzeugensemble Niedersachsen
Leitung: Axel Fries

GONG ist das vom Landesmusikrat Niedersachsen getragene Landesjugendschlagzeugensemble. Es bietet jungen Schlagzeugerinnen und Schlagzeugern aus Niedersachsen Förderung im Bereich des Ensemblespiels. Mit einem Programm aus Standardwerken und neuen Werken (Kompositionsaufträge) gibt es den Jugendlichen aus verschiedenen stilistischen Bereichen neue Impulse und wird ihre Hör- und Spielerfahrungen erweitern.

Vorverkauf:
Telefonische Kartenreservierung
über den Landesmusikrat:
05331 - 90 878 10
Preise: 15 € | 8 € ermäßigt | Kinder unter 10 Eintritt frei

WEITERE KONZERTTERMINE
3. September 2017 14:30 Uhr
„Tag der Niedersachsen“ in Wolfsburg

29. Oktober 2017 18:00 Uhr
Kulturetage Oldenburg „Der Norden trommelt“

30. Oktober 2017 17:00 Uhr
Musikzentrum Hannover

05
Aug
2017

05.08.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Wie werde ich Chorleiter*In? Was bedeutet „Stufe C“? Bin ich fit genug dafür oder kann ich noch etwas nachholen? Welche Dozent*Innen werden den Kurs leiten? Was lerne ich in der Ausbildung?

11
Aug
2017

11.08.2017 - 13.08.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Zielgruppe:
Songwriter, Musiker und Pädagogen, die eine musikalische Idee am Rechner aufnehmen und arrangieren wollen bzw. mit einfachen Mitteln ein gut klingendes Playback erstellen möchten.

Kursinhalt:
Oft steht der kreative Musiker in der heutigen Zeit vor der Aufgabe, die Vision des Sounds seines Songs umzusetzen. Vielleicht möchte man aber auch als Instrumentallehrer mal eben für seinen Schüler ein Playback zum Üben erstellen. War das vor Jahren nur mit sündhaft teuren Samplern und Gigarechnern möglich, hält heutzutage jeder Discounter-Laptop in Verbindung mit einer einfacher Sequencersoftware (DAW) fast unendliche Möglichkeiten bereit, um auf Basis von Samples, Loops, Softwaresynths, Gitarrenampsimulationen und akustischen Aufnahmen sehr überzeugende Demos oder gar fertige Produktionen herzustellen.
In dem Kurs wird anhand der Software LogicProX erklärt, wie man eine solche Aufnahme selbständig erstellt. Für die Teilnehmer sind keine Vorkenntnisse nötig. Es wird anschaulich erklärt, wie ein einfaches Aufnahmesetup aufgebaut ist und wie eine DAW-Software (Musikaufnahmesoftware) grundsätzlich funktioniert. Ebenso werden MIDI-Recording und -bearbeitung, Audioaufnahme und -bearbeitung und Arrangementtechniken behandelt. Die Kursteilnehmer werden hier die Möglichkeit bekommen, alle Arbeitsschritte praktisch an eigenen Projekten umzusetzen. Darüber hinaus werden das roughe Mixing einer Aufnahme, das Mastering und das Bereitstellen in verschieden Audioformaten erklärt.

Dozent: Jens Eckhoff (Wir Sind Helden)

Preis: 180,00€

Kontakt:
Hendrik Deutsch
Bildungsreferent Pop/Rock/Worldmusic
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9
12
Aug
2017

12.08.2017 11:00 -17:00
Katholische Akademie Stapelfeld
Katholische Akademie Stapelfeld
Stapelfelder Kirchstraße 13, 49661 Cloppenburg, Deutschland

Die Veranstaltung muss leider aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen verschoben werden.

Dozentin: Beate Robie

Kurzinhalt:
Welche Auswirkungen hat es auf das gemeinsame Singen, wenn zunehmend kulturell heterogene Gruppen anzutreffen sind? Der Workshop beschreibt die sich verändernde Situation und erkundet Möglichkeiten, auf verschiedene Herkunftskulturen zuzugehen: Mit passenden Liedern oder spezifischer Musikpraxis wie zum Beispiel Begleitung mit Percussion. Es reicht jedoch oft nicht, sich auf eine einzige Kultur zu beziehen, deshalb wird die Einbeziehung aller in der Gruppe vertretenen Sprachen ebenfalls thematisiert.
Zielgruppe dieses Workshops sind Musiklehrkräfte im Klassen-
musiziermodell der ersten bis vierten Klasse.

Beate Robie ist Diplomrhythmikerin mit langjähriger Erfahrung im Grundstufenbereich der Musikschule. Sie entwickelt Konzepte, die es Kindern ermöglichen, in verschiedenen Kulturen zu musizieren und sängerisch-sprachlich zu agieren. Sie ist aktive “Grenzgängerin” durch die Beschäftigung mit orientalischer Perkussion und als Mitglied eines kulturell gemischten und ausgerichteten Ensembles.
Beate Robie lehrt in der Aus-, Fort- und Weiterbildung und tritt als Autorin in Erscheinung - z.B. in den Publikationen “Spiel und Klang”, “Bildungsplan für Musik“, “Kulturelle Vielfalt in der Grundstufe/Elementarstufe“ und „Die Kita in der Einwanderungsgesellschaft“.
Derzeit ist sie für die sozial- und musikpädagogischen Fort-
bildungen an der Landesmusikakademie Berlin verantwortlich.

Kosten:
Kursgebühr: 50,00 Euro / ermäßigt: 30,00 Euro
(Die Ermäßigung gilt nur für Chorklassenleitung der regionalen Chorklassenkonzerte 2017)

Anmeldeschluss:
9. Juni 2017

Infos:
Lydia Bönisch
Tel: 05331 - 90878 20, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Fortbildungsangebote: Ausschreibungen 2017 (PDF-Datei)

16
Aug
2017

16.08.2017 - 18.08.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Zielgruppe:
Musiker und Pädagogen, die Interessen an Musikproduktionssoftware haben und am Beispiel von Apples LogicProX kennenlernen wollen.

Kursinhalt:
Annähernd der gesamte Musik-Produktionsprozess ist in der heutigen Zeit rechnergestützt. Von der Ideenfindung, über die Vorproduktion bis hin zur Endproduktion ist heutzutage der Computer das Werkzeug der Wahl. Auf dem Markt finden sich viele Softwarelösungen (Logic, Cubase, Pro Tools, AbletonLive, Studio One etc.), die letztlich alle sehr ähnlich arbeiten.
In diesem Kurs wird die Software LogicProX vorgestellt und die Kursteilnehmer bekommen die Möglichkeit praktisch und selbständig die einzelnen Arbeitsschritte anzuwenden. Inhalte im Einzelnen sind: Erläuterung des Fensteraufbaus von LogicX, grundsätzliche Bedienungen, Midi-Sequencing, Editing, Audioaufnahme, Arbeiten mit Apple Loops, Softwaresynths und –sampler, Mixing mit Logics Plug-Ins, Mastering und Bouncing in verschiedene Formate.

Dozent: Jens Eckhoff (Wir sind Helden)

Preis: 180,00€

Kontakt:
Hendrik Deutsch
Bildungsreferent Pop/Rock/Worldmusic
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10
17
Aug
2017

17.08.2017 16:00
Landesmusikrat Niedersachsen
Landesmusikrat Niedersachsen
Arnswaldtstraße 28, 30159 Hannover, Deutschland
24
Aug
2017

24.08.2017 - 26.08.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Zielgruppe:
Musiker und Pädagogen ohne (popularmusikalische) Vorkenntnisse, die Interesse am Songschreiben haben.

Kursinhalt:
Was macht einen guten Song aus? Und wie schreibt man einen? Kann man das wirklich lernen?
In jedem von uns stecken Geschichten. Diese Geschichten werden in diesem Kurs zu Songtexten. Zu diesen Texten entstehen Melodien und Akkordfolgen - Fertig ist der Song
Ganz so einfach ist es nicht, aber dieser Kurs möchte einen Anfang darstellen, eine Tür öffnen und die Klinge schärfen. Inhalte: Texten (Thema vs. Inhalt, Bilder/Metaphern, Reime, Dramaturgie), Struktur (Formteile, Abläufe), Melodien (Motiv/Phrase, Integration von Reibungstönen, Intervalle, Rhythmus, Variabilität), Harmonik (Stufenakkorde, erweiterte Harmonien), gemeinsames Analyse der „Lieblingssongs“.

Dozent: Jens Eckhoff (Wir Sind Helden)

Preis: 180,00€

Kontakt:
Hendrik Deutsch
Bildungsreferent Pop/Rock/Worldmusic
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9
26
Aug
2017

26.08.2017 - 01.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Im Meisterkurs epoche_f 2017 erarbeiten die Preisträger nationaler und internationaler Jugend-Musikwettbewerbe in Einzel-, Gruppen- und Tuttiproben Werke des 21. und 20. Jahrhunderts gemeinsam mit den international renommierten Musikern des Ensemble Modern .

Der Meisterkurs gibt die Möglichkeit, fremde Partituren zu entschlüsseln, Spieltechniken der Neuen Musik einzuüben und im Ensemblespiel das neue Klangerlebnis schrittweise gemeinsam zu gestalten. Zusätzlich haben die Stipendiaten die Möglichkeit, Instrumentalunterricht an einem ausgewählten Solowerk zu erhalten. Eine Auswahl des erarbeiteten Repertoires wird in den Abschlusskonzerten der Öffentlichkeit präsentiert.

Anschließend geht es im Oktober auf Auslandstournee vom 17. - 22.10.2017

Der Meisterkurs epoche_f wird durchgeführt von der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) in Kooperation mit der European Union of Music Competitions for Youth (EMCY) und dem Landesmusikrat Niedersachsen. Der Kurs ist eine Fördermaßnahme des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert und wird ermöglicht von der Stiftung Niedersachsen und der Allianz Kulturstiftung.

Website: www.epoche-f.de

31
Aug
2017

31.08.2017 - 02.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Zielgruppe:
Songwriter, Musiker und Pädagogen, die verstehen wollen, was genau einen Song emotional, radiotauglich, verschroben, aufwühlend oder einfach großartig macht.

Kursinhalt:
Ein ganzes Wochenende wird zusammen Musik gehört und das Erlebte und Erfahrene diskutiert und analysiert. Ziel ist es zu lernen, bewusst und aktiv Musik zu hören und daraus Schlüsse für seine eigene Musik zu ziehen. Zunächst gibt es einen Exkurs in alle aktuellen Musikströmungen und ihrer Besonderheiten. Danach werden exemplarisch einige besonders gelungene Songs ausgewählt, um ihrer Wirkung auf den Grund zu kommen. Kursinhalt: Text (Aufbau, Sprache, Komplexität, Bilder, Emotionen), Musik (Melodie, Harmonik, Sound, Groove, Stilistik) und insbesondere das Zusammenspiel von Text und Musik. In kleinen Improvisationen werden wir versuchen, möglichst nahe an das Original und dessen Wirkung heran zu kommen, ohne es wie ein Plagiat klingen zu lassen.

Preis: 180,00€

Kontakt:
Hendrik Deutsch
Bildungsreferent Pop/Rock/Worldmusic
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

9
01
Sep
2017

01.09.2017 - 03.09.2017
Wolfsburg
Wolfsburg
Wolfsburg, Deutschland

Gemeinsam mit dem Land Niedersachsen richtet die Stadt Wolfsburg den 35. Tag der Niedersachsen aus.

Mehr Infos unter: www.wolfsburg.de/tdn17

01
Sep
2017

01.09.2017
Christuskirche Hannover
Christuskirche Hannover
Conrad-Wilhelm-Hase-Platz 1, 30167 Hannover, Deutschland

Abschlusskonzert mit Bundespreisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und europäischen Preisträgern der European Union of Music Competitions for Youth (EMCY) sowie Musikern und Dozenten des Ensemble Modern.
Zeitgenössische Werke u. a. von Matej Bonin, Magnus Lindberg, Hans Werner Henze, Martin Stauning, Yiogang YE und Mauricio Kagel.

Kartenreservierungen über:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
und 05331-908780
Karten an der Abendkasse erhältlich für 15 € / 13 € ermäßigt

Im Meisterkurs epoche_f 2017 erarbeiten die Preisträger nationaler und internationaler Jugend-Musikwettbewerbe in Einzel-, Gruppen- und Tuttiproben Werke des 21. und 20. Jahrhunderts gemeinsam mit den international renommierten Musikern des Ensemble Modern .
Eine Auswahl des erarbeiteten Repertoires wird in dem Abschlusskonzert der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Meisterkurs epoche_f wird durchgeführt von der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) in Kooperation mit der European Union of Music Competitions for Youth (EMCY) und dem Landesmusikrat Niedersachsen. Der Kurs ist eine Fördermaßnahme des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert und wird ermöglicht von der Stiftung Niedersachsen und der Allianz Kulturstiftung.

Website: www.epoche-f.de

01
Sep
2017

01.09.2017 16:00 - 02.09.2017 22:00
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz, 38440 Wolfsburg, Deutschland

Der Landesmusikrat feiern den Tag der Niedersachsen in Wolfsburg!
50 Jahre Musikschule der Stadt Wolfsburg und wir feiern mit! Am Nachmittag sind die Rockbands Crowd above nine und Abysmail paradise der Musikschule live auf der Bühne am Hugo-Bork-Platz zu erleben.

02
Sep
2017

02.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Fortbildung für Chorklassenlehrkräfte
Dozenteninnen:
Manuela Widmer, Silke Zieske, Petra Jacobsen u.a.

Kurzinhalt:
Der Studientag Chorklasse dient dem fachlichen Austausch unter erfahrenen und angehenden Chorklassenlehrkräften aller Schulformen.
Die Landesmusikakademie Niedersachsen lädt Chorklassenlehrkräfte und weitere Interessierte aus Niedersachsen zu diesem Fachtreffen ein, um die Weiterentwicklung, den Ausbau und die Vernetzung der Chorklassen voran zu treiben. Die Teilnehmenden erhalten in Workshops, Präsentationen und Diskussionsforen neue Impulse für die Chorklassenarbeit. Sie können sich untereinander austauschen, ihre Chorklassenaktivitäten vernetzen und neue KollegInnen bei ihrer Chorklassenarbeit unterstützen. Es werden aktuelle methodische, curriculare und organisatorische Fragestellungen aus dem schulischen Alltag der Chorklassen aufgegriffen. Ein Höhepunkt der Studientage sind die bundesweiten FachexpertInnen auf dem Gebiet der Singbildung mit Kindern: Thomas Holland-Moritz, Werner Beidinger, Robert Göstl, Axel Christian Schullz und Friedhilde Trüün waren in den Vorjahren bereits zu Gast. Für die Studientage Chorklasse 2017 ist es gelungen, Manuela Widmer als Gastreferentin zum Thema „Musiktheater in Chorklassen“ zu gewinnen. Als erfahrene Chorklassen-Dozentinnen sind Silke Zieske und Petra Jacobsen wieder dabei.

Aufgrund der stetig wachsenden Chorklassenszene und der großen Nachfrage findet der Studientag an zwei Standorten statt: In der Katholischen Akademie Stapelfeld für die Szene aus Nordwest- Niedersachsen und in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel für Interessierte aus Südost-Niedersachsen.

Kosten: 19,00 €
Anmeldeschluss: 04. August 2017

Infos zum Kurs:
Landesmusikrat Niedersachsen
Am Seeliger Park 1
38300 Wolfenbüttel
Tel: 05331 90878 20
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

02
Sep
2017

02.09.2017 10:00 -22:00
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz, 38440 Wolfsburg, Deutschland

Der Landesmusikrat feiern den Tag der Niedersachsen in Wolfsburg!
Tagsüber gestalten Musikerinnen und Musiker aus der Region und ganz Niedersachsen ein abwechslungsreiches Musikprogramm quer durch (fast) alle Sparten auf der Landesmusikrat-Bühne. Mit dabei sind auch die Gewinner des Wettbewerbs Jugend jazzt „Funky Kayle“ aus Oldenburg. Am späten Nachmittag begeistert das A Cappella Quintett Sub5 mit eigenen Jazz- und Poparrangements und viel Singfreude.

03
Sep
2017

03.09.2017 10:00 -19:00
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz, 38440 Wolfsburg, Deutschland

Der Landesmusikrat feiern den Tag der Niedersachsen in Wolfsburg!
Das Programm steht am Sonntag auf der Landesmusikrat-Bühne ganz im Zeichen der vielfältigen Chor- und Orchestermusik. Mit dabei ist erstmals das neu gegründete Schlagzeugensemble des Landes Niedersachsen „GONG“. Die jungen Musikerinnen und Musiker spielen auf allem, was die Percussion- und Schlagzeugwelt hergibt und gehen dabei über alle Stilgrenzen hinweg.

03
Sep
2017

03.09.2017 14:30
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz in Wolfsburg
Hugo-Bork-Platz, 38440 Wolfsburg, Deutschland

Konzert von GONG, dem Landesschlagzeugensemble Niedersachsen
Im Rahmen von Tag der Niedersachsen
Leitung: Axel Fries

GONG ist das vom Landesmusikrat Niedersachsen getragene Landesjugendschlagzeugensemble. Es bietet jungen Schlagzeugerinnen und Schlagzeugern aus Niedersachsen Förderung im Bereich des Ensemblespiels. Mit einem Programm aus Standardwerken und neuen Werken (Kompositionsaufträge) gibt es den Jugendlichen aus verschiedenen stilistischen Bereichen neue Impulse und wird ihre Hör- und Spielerfahrungen erweitern.

Eintritt frei.


WEITERE KONZERTTERMINE
29. Oktober 2017 18:00 Uhr
Kulturetage Oldenburg „Der Norden trommelt“

30. Oktober 2017 17:00 Uhr
Musikzentrum Hannover

08
Sep
2017

08.09.2017 - 10.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Zielgruppe:
Musiker und Pädagogen, die Interesse am klanglichen Verfeinern und dem Mixing von Mehrspuraufnahmen ausschließlich mit den Ressourcen gängiger Musikproduktionssoftware haben.

Kursinhalt:
Neben den vielfältigen Möglichkeiten zur Aufnahme, Songwriting und Arrangement, bieten viele Musikproduktionsprogramme heutzutage auch hochprofessionelle Tools zum Erstellen von konkurrenzfähigen und gut klingenden Mixen. In dem Kurs lernen die Teilnehmer anhand verschiedener Song-Projekte die Grundlagen zur Erstellung eines guten Mixes. Themen im Einzelnen sind: Vorbereiten des Arrangements, Audioediting und -cleaning, Balancing von Lautstärke und Panorama, Arbeit mit Equalizern und Kompressoren, Effekte wie Reverb und Delay, den Einsatz von Subgruppen, Special FX, Summenbearbeitung, Mixdown und Mastering

Dozent: Jens Eckhoff (Wir Sind Helden)

Preis: 180,00€

Kontakt:
Hendrik Deutsch
Bildungsreferent Pop/Rock/Worldmusic
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: 05331 - 90 878 14
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10
15
Sep
2017

15.09.2017 - 17.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland
4. Probenphase in der Landesmusikakademie Wolfenbüttel zusammen mit dem Jungen Sinfonieorchester Hannover.
17
Sep
2017

17.09.2017 - 25.09.2017
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland

Proben- und Konzertphase mit Konzerten mit insgesamt 3 Konzerten in Niedersachsen am Ende der Projektwoche. Die Abschlusskonzerte sind am 22. September 2017 in Wolfenbüttel, am 23. September in Garbsen und am 24. September in Oldenburg im Rahmen der Reihe "Polen Begegnungen".

Informationen zum Programm folgen.

Karten gibt es an der Abendkasse. Kartenreservierung ist über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 05331-90878 0 möglich.

17
Sep
2017

17.09.2017 19:00
Landesmusikakademie Niedersachsen
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1, 38304 Wolfenbüttel, Deutschland
"Messias" mit dem Jungen Sinfonieorchester Hannover. Weitere Infos folgen.

Geschäftsstellen

Geschäftsstelle Hannover

Landesmusikrat Niedersachsen e.V.

Arnswaldtstraße 28, 30159 Hannover

+49 511 - 123 88 19

+49 511 - 1 69 78 16

info@lmr-nds.de

Mo-Do: 9.30 - 15.00


Geschäftsstelle Wolfenbüttel

Landesmusikakademie Niedersachsen

Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel

+49 5331 - 90 878-0

+49 5331 - 90 878-29

info@lmr-nds.de

Mo-Fr: 10.00 - 16.00


Kontakt zu allen Mitarbeiter*Innen.